Der junge Hund

In jungen Jahren wirbelt der Hund nur so durch die Gegend. Manchmal bleiben dabei Verletzungen nicht aus. Z.B. ein Kreuzbandriss oder ein Bandscheibenvorfall. Sobald dies tierärztlich versorgt wurde, kann mit der Physiotherapie begonnen werden um Schmerzen zu reduzieren und die Beweglichkeit des Gelenks wiederherzustellen. Auch bei vielen anderen Problemen hilft Tierphyiotherapie.

Der erwachsene Hund

Auch ein Hund kann ein Leistungssportler sein. Dieser sollte auf Wettkämpfe optimal auf den Punkt hin vorbereitet werden. Zusammen mit Ihnen und dem Hundetrainer erstelle ich Trainingspläne, die die körperlichen Stärken und Schwächen Ihres Hundes berücksichtigen.

Der alte Hund

Im Alter nehmen leider die Zipperlein zu. Arthrose, Bänderschwächen, Lahmheiten... Um Ihren Hund so lange wie möglich so gesund wie möglich zu halten, arbeite ich eng mit Ihnen zusammen. Ihre Mitarbeit unterstützt die Genesung und Gesundhaltung Ihres Tieres. Sie erlernen bei mir hilfreiche Gesten und einzelne Übungen, um den Erfolg der Therapie zu verstärken.

Haus- oder Praxisbesuch?

Manche Hund lieben es Auto zu fahren. Andere nicht.

Daher haben meine Patienten immer die Wahl zwischen einem Hausbesuch oder dem Besuch meiner Praxis.

Bedenken Sie bitte, daß die Praxis mit mehr Übungsmöglichkeiten ausgestattet ist. Je nach Therapieplan macht es Sinn auf Hausbesuche zu verzichten.

Ich tue jedoch immer mein Möglichstes um es für den Hund so angenehm wie möglich zu gestalten.